Gerade beim ersten Kind ist zu Hause die nötige Ruhe gegeben, die einen ungestörten Wochenbettverlauf ermöglicht. Die betreuende Hebamme besucht die Wöchnerin ein- bis zweimal täglich und steht für alle Fragen, die die Mutter und das Baby betreffen, zur Verfügung. Die Untersuchung des Säuglings kann bis zum 10. Lebenstag durch den Kinderarzt durchgeführt werden.